Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Studie zweier ineinander verkreuzter Hände   »

Inventarnummer:KU000402
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:XXVII.a
Titel:Studie zweier ineinander verkreuzter Hände
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:gefaltete Hände; Arm, Hand, Finger
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Perugino (1448 - 1523)
Orte:Europa - Italien
Technik:Zeichnung - Bleistift
Materialien:Papier
Maße:H: 10 cm, H: 10,1 cm, B: 16,5 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:27 a (auf dem Bild unten rechts)
Datierung1806 - 1816
Objektbeschreibung:Studie zweier ineinander verkreuzter Hände
Objekttexte:Das von Perugino datierte und signierte Gemälde entstand ursprünglich für die Nonnen des Klosters Santa Chiara in Via die Serragli in Florenz. Raffael und Perugino nehmen in ihren späteren Werken darauf deutlich Bezug. Von Vasari wird das Bild aufgrund seiner Neuartigkeit in Kolorit- und Landschaftsgestaltung ausdrücklich hervorgehoben. Neben der hier abgebildeten, entsammen auch die beiden nachfolgenden Handstudien dieser Vorlage. Kat.-Nr. XXVII.a gehört zu dem ganz rechts stehenden Evangelisten Johannes und taucht in leicht abgewandelter Form auch noch in anderen Gemälden Peruginos auf. Beim Aufkleben auf den Karton wurde die Zeichnung falsch herum angebracht. (Magisterarbeit von Kohls, Stephan 2007. Katalogband S. 29)
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: