Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Caritas   »

Inventarnummer:KU000351
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:I.c
Titel:Caritas
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:(Nächsten)liebe, Caritas (Ripa: Carità) als eine der drei theologischen Tugenden; Religion/Magie - christliche Religion - Heilige
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Raffaello, Sanzio (1483 - 1520)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung - Bleistift
Materialien:Papier
Maße:H: 22,5 cm, H: 22,8 cm, B: 22,1 cm, B: 22,2 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:c (auf dem Bild oben rechts)
Datierung1816 - 1819
Objektbeschreibung:Frontalansicht der Caritas umgeben von Kleinkindern, gestaltet als Tondo
Objekttexte:Die Darstellung der Caritas bildete einst die mittlere von insgesamt drei Predellentafeln des Baglioni-Altares. (Vgl. Kat.-Nr. XVII.a) Von den Napoleonischen Truppen der italienischen Kriegsbeute zugeschlagen, gelangte das Bild 1797 von seinem ursprünglichen Standort in Perugia nach Paris. Bei der Rückgabe 1815 erfolgte die Trennung der zusammengehörigen Teile, sodass sich die in Grisaille-Technik gestalteten Predellentafeln (Spes, Caritas, Fides) heute in der Vatikanischen Pinakothek, das dazugehörige Altarbild (Grablegung Christi) hingegen in der Galleria Borghese in Rom und Altaraufsatz (segnender Gottvater) in der Nationalgalerie von Perugia befinden.
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: