Festkleid mit Stickereien im Bethlehemstil

01.10.2011

Das Sammlungsobjekt des vierten Quartals 2011 ist Bestandteil der Gustaf-Dalman-Sammlung der Theologischen Fakultät. Das Festkleid mit Stickereien im Bethlehemstil wurde zur Ausstattung der Braut in Palästina Anfang des 20. Jahrhunderts gefertigt. Auffällig sind der sehr große Brustlatz mit gold-gelben Stickereien und die verzierten Ärmel. Sowohl hinten als auch vorne verläuft in der Mitte des Kleides […]

Wilhelm Titel: Studie eines Puttos

01.07.2011

Das Sammlungsobjekt des dritten Quartals 2011 gehört zu den herausragenden Studien der akademischen Kunstsammlung der Universität.Die Studie eines Puttos zeichnete der pommersche Künstler Wilhelm Titel (1748-1862) während seiner Italienreise im Jahre 1814. Der akademische Zeichenlehrer Wilhelm Titel ist vor allem durch die 32 Professorenporträts, die sich im Konzilsaal des Greifswalder Universitäts- hauptgebäudes befinden, bekannt.Während seinen […]

Kronenhalsring (Typ Friedrichshof)

01.04.2011

Das Sammlungsobjekt des zweiten Quartals 2011 stellt aufgrund seines guten Zustands einen besonderen Schatz der Universitätssammlung dar. Der vollständig erhaltene Kronenhalsring vom Typ Friedrichshof ist ein typisches Bronze-Erzeugnis aus der Vorrömischen Eisenzeit. Besonders im westlichen Ostseeraum waren Kronenhalsringe im 5. Jh. v. Chr. verbreitet. Gefertigt wurden sie vorwiegend in der norddeutschen Jastorf-Kultur, ähnliche Funstücke gibt […]

Modell der Birnensorte „Wildling von Motte“ aus dem Arnoldischen Obstcabinet

01.01.2011

Der Wildling von Motte, auch Rundliche Herbstbirne genannt, ist eine von insgesamt 455 Obstsorten des sogenannten Arnoldischen Obstcabinets, das zwischen 1856 bis 1899 in der Porzellanmanufaktur des Kaufmanns Heinrich Arnoldi im thüringischen Elgersburg als Serienproduktion gefertigt wurde. Die einzelnen Exemplare sind der Natur realistisch nachempfunden und wirken täuschend echt. Die aus Porzellan bzw. Porzellankompositionsmasse hergestellte […]