Gustaf-Dalman-Sammlung ⇒

«   Am Brunnen v. Dothan   »

Inventarnummer:K X 11
Objektbezeichnung:Glasplattendia
Titel:Am Brunnen v. Dothan
Sachgruppe:
Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Fotografie
Maße:H: 8,5 cm B: 8,5 cm
Beteiligte Personen:Fotograf*in: Deutsche Evangelische Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (Stipendiaten der Lehrkurse 1903-14) (wohl)
Datierung:01.01.1901 - 31.12.1915 [Anfang 20. Jahrhundert]
Orte:
Asien - Arabische Halbinsel - Israel - Dothan (Tal), Dothan Valley, Ebene arrabe, arrabe, Dotan-Tal, Dotan [eigentlich die antike Stadt Dotan in der Ebene von Dotan], Sahl Arrab, Emek Dotan, sahl arrabe (dargestellter Ort)
Beschreibung:Das Herzstück der fotografischen Sammlung des Gustaf-Dalman-Instituts bildet ein hölzerner Schrank, gefüllt mit 3.195 Dias: großformatige Glasplattenpositive, die teils noch bis in die 1980er Jahre in der Lehre genutzt wurden. Ihre Motive zeigen die Kulturlandschaft Palästina vom See Genezareth bis zum Toten Meer, teils bis hinunter nach Ägypten. Die Schwarzweiß-Aufnahmen (nur wenige sind koloriert) entstanden zwischen dem ausgehenden 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert, sie stammen von Gustaf Dalman und seinen Stipendiaten, teils von professionellen Fotografen und Verlagen aus Jerusalem, dem Deutschen Reich und dem angloamerikanischen Raum.
Kontakt:Gustaf-Dalman-Institut, Universität Greifswald