Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Kopfstudie zwei Kinder   »

Inventarnummer:KU000361
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:VII
Titel:Kopfstudie zwei Kinder
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Kopfstudie
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Raffaello, Sanzio (1483 - 1520)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung - Bleistift
Materialien:Papier
Maße:H: 28,1 cm, H: 28 cm, B: 44,6 cm, B: 44,4 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Datierung1810 - 1819
Objekttexte:Die Stanze des Helidor schließt sich westlich an den Saal des Konstantin an und ist der zweite ab 1511 von Raffael ausgestaltete Raum im Vatikanpalast. Die beidne Kindergesichter stammen aus einer Personengruppe in der linken unteren Bildhälfte, aus der auch Titels Vorlage für die Zeichnung in Kat.-Nr. LXV.e entnommen wurde. Sie gehören nicht zu den direkten Zeugen des Hostienwunders, das 1264 zur Aufnahme des Fronleichnamfestes in den katholioschen Feiertagskalender führte. Möglicherweise haben Andre del Sarto die beiden Gesichter Raffaels später als Vorlage für seine eigenen zwei Engel der Pala Vallombrosana gedient (vlg. hierzu Kat.-Nr. XVI.a). Zumindest aber ist die vorliegende Studie von Titel dahingehend arrangiert worden, dass beide Werke gut gegenübergestellt werden können.
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: