Akademische Kunstsammlung

«   Porträtgrafik: Sigismund III. König von Schweden und Polen (1566-1632)   »

Inventarnummer:KU000786
Objektbezeichnung:Porträtgrafik
Titel:Sigismund III. König von Schweden und Polen (1566-1632)
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Druckgrafik/Druckerzeugnisse
Darstellung/Ikonografie:Oval; Harnisch; König
Künstler*in:Kilian, Bartholomäus (1630 - 1696)
Künstler*innensignatur:keine Signatur
Technik:Druckverfahren - Tiefdruck - Kupferstich
Materialien:Papier
Maße:Platte: H 19 cm x B 13 cm Blatt: H 23 cm x B 15,4 cm Passepartout: H 34 cm x B 26 cm
dargestellte Personen:Zygmunt III., Polen, König (1566 - 1632)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:Sigismundus III. D.G Rex Polon M Dux Lit Russ Prus Mas Samo Livo Nec Non Suecor Goth Vand Haered Rex (Umschrift Rahmenoval); Fulcit Atlas humeris regnum radiantis Olympi, / fulcit Atlas firmo Polnica regna pede, / At quis Atlas. Atlas coeli vel maior Atlante, / Perpetuis PIETAS accumulata bonis. / Hac astante nequit non magna POLONIA stare, / Dum stabit coeli mole grauatus Atlas. (unter dem Bildfeld); II/2, v. Killian um 1640, / 16 x 12,5 cm / Polen, Sigismund III. König v. / Schweden u. a. (1566-1632) DM 240,- (Klebeteikett Händlerbeschriftung rückseitig auf dem Passepartout, maschinenschriftlich, handschriftlich)
Datierung1640
Objektbeschreibung:Brustporträt nach links, Barttracht der Zeit, glattes, nach hinten gekämmtes Haar, Spitzenkragen, Harnisch, Schärpe, Orden vom Goldenen Vlies; Bildnis im Oval mit Umschrift, unten waagerechter Bildabschluss, rechteckiges Bildfeld mit betonten Zwickeln
Objekttexte:Von 1592-1604 war der polnische König als Sigismund I. zugleich König von Schweden. Unter seiner Regierung wurden beide Reiche in Personalunion vereinigt. Als Sigismund versuchte, den Katholizismus in Schweden wieder einzuführen, erhob sein Onkel, Herzog Karl erfolgreich gegen ihn. Der Neffe von Karl, Gustav II. Adolf (1611-1632), errang im 30jährigen Krieg die Vormachtstellung der Schweden im Ostseeraum. Als deren Folge gelangte u.a. Vorpommern an die schwedische Krone.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: