Akademische Kunstsammlung

«   Gemälde: Kreidebergwerk Sassnitz   »

Inventarnummer:KU000589
Objektbezeichnung:Gemälde
alte Inventarnummer:GG 21.362 / Jaekel-Bilder (alt M 179)
Titel:Kreidebergwerk Sassnitz
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Gemälde, painting
Darstellung/Ikonografie:Kreide; Gesellschaft/Zivilisation/Kultur - Gewerbe/Industrie; Bergbau
Künstler*in:Jaekel, Otto (1863 - 1929)
Künstler*innensignatur:Jaekel [unten links]
Orte:Sassnitz (dargestellter Ort)
Technik:Mischtechnik; Malerei - Tempera; Zeichnung - Kreide
Materialien:Papier
Maße:H 22 cm x B 32 cm
Provenienz:Institut für Geographie und Geologie - Universität Greifswald; Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:Sassnitz / Jaekel 7.IX.1927 (auf dem Bild unten links wahrscheinlich eigenhändig von Otto Jaekel)
Datierung07.09.1927, Die letzte Datumsstelle auf dem Bild ist durch das Passepartout verdeckt
Objektgeschichte:Das Bild wurde am 05.09.2019 von Dr. Stefan Meng der Kustodie zum Verbleib übergeben.
Objektbeschreibung:Darstellung einer Anlage zum Rohkreideabbau. Blick durch eine Schlucht mit Wasser in der Sohle, Bauten, Brückenkonstruktion für Loren.
Literatur:M. Kutscher, „Kreideabbau auf Rügen“. Helmut Graumann, Schwerin, S. 93-95, 2003.; O. Jaekel, „Das Steilufer von Saßnitz, seine Entstehung und Deutung“. Bauchwitz, Stettin, 1911.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: