Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Kopfstudie eines Tritonen und einer Nymphe   »

Inventarnummer:KU000384
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:XVIII
Titel:Kopfstudie eines Tritonen und einer Nymphe
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Kopfstudie; Triton; Nymphe
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Raffaello, Sanzio (1483 - 1520)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung
Materialien:Papier
Maße:H: 30,5 cm, H: 30,1 cm, B: 43,7 cm, B: 43,5 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:18 (auf dem Bild unten rechts)
Datierung1814
Objektbeschreibung:Kopfstudien eines Tritonen, einer Nymphe, Profil und Halbprofil, in angedeuteter Umarmung , einander anschauend
Objekttexte:Um 1512 erhielt Raffael den Auftrag, das Fresko in der von Baldessare Peruzzi (1481-1536) erbaute Villa seines Mäzens - dem päpstlichen Bankier Agostino Chigi (1455/56-1520) - zu gestalten. Als thematische Vorlage diente ihm dafür ein Vers, der Polizianos "Stanze per la Giostra" entnommen wurde. Nicht nur in den sich verschiedentlich aufbäumenden und verschraubenden Körpern der Nymphen und Tritonen, sondern auch in der gewählten Farbgebung versucht Raffael einen Bezug zu römisch antiken Vorbildern herzustellen. Aus derselben Szene stammen auch die Katalog-Nummern XXI.a unnd XXI.b (Magisterarbeit von Kohls, Stephan 2007. Katalogband S. 20)
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: