Akademische Kunstsammlung

«   Gemälde: Gerschow, Jacob   »

Inventarnummer:KU000117
Objektbezeichnung:Gemälde
Titel:Gerschow, Jacob
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Gemälde, painting
Darstellung/Ikonografie:Halskrause; Mensch - Porträt - halbfiguriges Porträt
Künstler*in:Pieron, Johann
Technik:Malerei - Ölmalerei
Materialien:Leinwand
Maße:Bildmaße: H: 89 cm, B: 74 cm
dargestellte Personen:Gerschow, Jacob (1587 - 1655)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:JACOBUS GERSCHOVIUS. / PHIL. M. J. U. D. POES. et HIST. PROF. ORD. / N. 1587 d 6 Mart. 1655. + 29. Sept. (oben auf dem Gemälde)
Datierung1737, 1737 (ca.)
Objektbeschreibung:Halbfigüriges Porträt, frontal, graues kurzes Haar und Bart, schwarzer Talar, Halskrause mit Spitzenbesatz, Ärmel mit Spitze
Objekttexte:JACOBUS GERSCHOVIUS. / PHIL. M. J. U. D. POES. et HIST. PROF. ORD. / N. 1587 d 6 Mart. 1655. 29. Sept. Jacob Gerschow (6. März 1587, Medow - 29. September 1655, Greifswald); 1607 Jurastudium an der Universität Greifswald; 1610 Studium in Kopenhagen; 1612 zurück nach Greifswald, von dort Bildungsreise; 1617 Konrektor an der Greifswalder Stadtschule; 1619 Professur für orientalische Sprachen und Poetik; 1626 Übernahme des Ordinariats für Geschichte; 1633 Rektor, zu einer Zeit als Bogislaw XIV. die Güter des 1535 säkularisierten Klosters Eldena der Universität übertrug; 1638 verließ er Greifswald; promovierte in Franeker zum Doktor juris; kehrte nach Greifswald zurück als akademischer Lehrer
Literatur:„Greifswalder Köpfe : Gelehrtenporträts und Lebensbilder des 16. - 18. Jahrhunderts aus der pommerschen Landesuniversität“. Hinstorff, Rostock, 2006., S. 92-93
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: