Akademische Kunstsammlung

«   Gemälde: Colberg, Ehregott Daniel   »

Inventarnummer:KU000059
Objektbezeichnung:Gemälde
Titel:Colberg, Ehregott Daniel
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Gemälde, painting
Darstellung/Ikonografie:Perücke; Mensch - Porträt
Technik:Malerei - Ölmalerei
Materialien:Leinwand
Maße:H 88 cm x B 71 cm
dargestellte Personen:Colberg, Ehregott Daniel (1659 - 1696)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:EHREGOTT DANIEL COLBERGIUS / PHILOS: M: PROFES: MORAL: et HIST: ORD: / Deinde PASTOR WISMAR: et CONSIST: ibidem ASSES: / Nat: Colbergae 1659 d Jan: Den: Wism: 1698 d 30 Oct:
Datierung01.01.1701 - 31.12.1800, 18. Jahrhundert
Objektbeschreibung:Porträt, ovaler Bildausschnitt, dunkle Alongeperücke, schwarzer Talar, Halstuch mit Spitze
Objekttexte:Ehregott Daniel Colberg (*26. Januar 1659, Kolberg, † 30. Oktober 1698, Wismar) Er ließ sich 1677 in Greifswald immatrikulieren und studierte Theologie und Philosophie, bis er 1679 bei Matthias Clemasius disputierte. 1682 erwarb er in Rostock den Magistergrad und begann private Collegia zu halten. Am 11. Oktober 1684 wurde er vom König zum außerordentlichen Professor der Philosophie in Greifswald ernannt. 1686 erhielt er eine außerordentliche Professur der Moral und Geschichte. Colberg vertrat die Seite der lutherischen Orthodoxie und gehörte zu den Vorläufern der Aufklärung in Pommern. Er verfasste zahlreiche Schriften zu Ethik, Naturrecht und Geschichte, die von 1686 bis 1694 in Greifswald erschienen.
Literatur:„Greifswalder Köpfe : Gelehrtenporträts und Lebensbilder des 16. - 18. Jahrhunderts aus der pommerschen Landesuniversität“. Hinstorff, Rostock, 2006., S. 62-63
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: