Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Medusa Rondanini (Zeichnung)   »

Inventarnummer:KU000422
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:XL
Titel:Medusa Rondanini (Zeichnung)
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Attribute der Medusa; Medusa (eine der Gorgonen); Gorgonenhaupt, Medusenhaupt
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung - Kreide
Materialien:Papier
Maße:H: 54,1 cm, H: 53,6 cm, B: 41,8 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:La Medusa / in Villa Albani (auf dem Bild unten rechts)
Datierung1808 - 1811
Objektbeschreibung:Frontalansicht einer Medusa Rondanini
Objekttexte:Obwohl die napoleonischen Truppen seit 1798 zahlreiche private römische Antikensammlungen nach Paris verschleppten, konnte die Medusa diesem Schicksal entgehen. Noch bis 1811 befand sich das Relief in den Händen der Erben der Familie Rondanini. Diese verkauften es dann an König Ludwig I. von Bayern (1786-1868), der es als den "vortrefflichst[n] [...] ausdruck des Fürchterlich Schönen aus der Antike" (Vierneisel, S. 36) ansah und seine Erwerbung später der neu errichteten Glyptothek in München einverleibte. (Magisterarbeit von Kohls, Stephan 2007. Katalogband S. 39)
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: