Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Kopftstudie der heiligen Cäcilia   »

Inventarnummer:KU000375
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:XV.b
Titel:Kopftstudie der heiligen Cäcilia
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Kopfstudie; Religion/Magie - christliche Religion - Heilige
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Domenichino (1581 - 1641)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung - Bleistift
Materialien:Papier
Maße:H: 22,4 cm, H: 22,7 cm, B: 19,2 cm, B: 19,6 cm
dargestellte Personen:Cäcilia, Heilige (0200 - 0230)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Datierung1808 - 1819
Objektbeschreibung:Kopfstudie einer Frau, Frontalansicht, Kopf nach hinten gestreckt, Augen nach oben gerollt, Mund leicht geöffnet, Haare mit Tuch gebunden
Objekttexte:Im Jahre 1611 erhielt Domenichino, ein Schüler Denys Calvaerts (1540-1619) und Annibale Caraccis (15560-1609), den Auftrag zu einem ersten eigenständigen Werk in Rom. Er wurde ihm von Pierre Polet erteilt, der als Priester der französischen Nationalkirche tätig war. Der Zyklus mit den Darstellungen aus dem Leben der hl. Cäcilia befindet sich in der zweiten Kapelle des rechten Seitenschiffes der Kirche San Luigi dei Francesi. (Magisterarbeit von Kohls, Stephan 2007. Katalogband S. 16)
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: