Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Kopfstudien dreier Männer   »

Inventarnummer:KU000356
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:V.a
Titel:Kopfstudien dreier Männer
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Kopfstudie
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Masaccio (1401 - 1428); Lippi, Filippino (1457 - 1504)
Orte:Europa - Italien - Toskana - Metropolitanstadt Florenz - Florenz (Entstehungsort)
Technik:Zeichnung - Bleistift
Materialien:Papier
Maße:H: 29,8 cm, H: 29,2 cm, B: 45,8 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:Cavato da Masaccio nel Carmine di Firenze (Bildmitte; auf dem Bild); d 2 Sept 1809 (auf dem Bild unten rechts auf Gewand rechter Person)
Datierung02.09.1809, nach Beschriftung
Objektbeschreibung:Kopfstudien dreier Männer, Dreiviertel und Halbprofil, blickt zum Betrachter (r) bzw. einander an
Objekttexte:Die Kapelle der Florentiner Kaufsmannsfamilie Brancacci bestand schon 35 Jahre, als durch testamentarische Festlegung die bildliche Ausschmückung der Kapelle bestimmt wurde. Der dabei entstandene Petruszyklus ist der einzige seiner Art, der aus dem 15. Jahrhundert erhalten geblieben ist. Das von Masaccio (1401-1428) begonnene Fresko der Auferweckung des Sohnes des Theophilus durch Petrus und Paulus blieb zunächst wohl unvollendet und wurde dann durch Filippino Lippi (ca. 1457-1504) fertig gestellt. Sein Werk sind auch die zahlreichen Porträts von Zeitgenossen, deren großartige Charakterdarstellung seit Giorgio Vasari (1511-1574) immer wieder hervorgehoben wird.
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: