Akademische Kunstsammlung

«   Handzeichnung: Kopfstudie eines Kindes   »

Inventarnummer:KU000353
Objektbezeichnung:Handzeichnung
alte Inventarnummer:III
Titel:Kopfstudie eines Kindes
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Zeichnung/Grafik
Darstellung/Ikonografie:Kopfstudie
Künstler*in:Titel, Wilhelm (1784 - 1862); Raffaello, Sanzio (1483 - 1520)
Orte:Europa - Italien - Latium - Rom
Technik:Zeichnung - Kreide
Materialien:Papier
Maße:H: 37,8 cm, B: 31,6 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:3 (auf dem Bild unten rechts)
Datierung1810 - 1819
Objektbeschreibung:Kopfstudie eines Kindes, Dreiviertelprofil, Blick nach links, geöffneter Mund, lockiges, wehendes Haar, nicht vollständig ausgeführt
Objekttexte:Das Fresko, das dem Raum seinen Namen gab, gilt heute als einziges eigenhändiges Werk Raffaels in diesem Zimmer, das er und seine Mitarbeiter ab 1514 ausmalten. Im 19. Jh. wurde es wegen seines angeblich fehlenden kompositorischen Zusammenhanges und Mangels an Harmonie sowie der zu erregten Gesten und übertriebenen Plastizität einzelner Figuren gerügt. Titel scheinen aber genau diese Punkte besonders gereizt zu haben, da er auch noch eine Wasserträgerin (Kat.-Nr. XIX) sowie eine Rückenfigur (Kat.-Nr.XXV) hieraus zeichnete.
Literatur:„Italiensehnsucht : die Studiensammlung von Wilhelm Titel (1784 - 1862) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald“. Hoffmann-Dr., Greifswald, 2009.; S. Kohls, „Die Studiensammlung des akademischen Zeichenlehrers Wilhelm Titel : zur Geschichte der Handzeichnungen aus dem Besitz der Universität Greifswald“, Pommern, Bd. 46, Nr. 1. Pommerscher Greif e.V, Greifswald, S. 30-35, 2008.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: