Orte: Bet nettif
Beschreibung: Noch in Kartons von Glasplattenegativen verpackt, lagern im Gustaf-Dalman-Institut rund 880 Papierabzüge von Schwarzweiß-Fotografien. Die Motive zeigen vor allem historische Bauten, Landschaften und Felsformationen aus Palästina, Syrien und Ägypten, teils aus Italien. Wohl Anfang der 1920er Jahre gelangten die Abzüge aus dem Nachlass des Pfarres und Palästinageographen Valentin Schwöbel (1863-1921) in die Greifswalder Sammlung. Schwöbel hatte 1905 als Stipendiat am Jerusalemer Palästina-Institut
Gustaf-Dalman-Sammlung
3 Sammlungsobjekte
« 1  -  3 »
Fotografie
Blick v. Wege nach bet nettif n. N (Dorf el-kabu, jenseits des Tales Karjet es-saide [es-sa'die])
Fotografie
Blick v. Wege n. bet nettif n. S. (w. [wadi] fukin, geba [dscheba, djeba])
Fotografie
Bei 'en el-Radub (vor bet nettif) Blick n. NO (Nordende des w. [wadi] es-sur, Anstieg des jud. Hochland])