Akademische Kunstsammlung

«   Gemälde: Westphal, Andreas   »

Inventarnummer:KU000115
Objektbezeichnung:Gemälde
alte Inventarnummer:M 11
Titel:Westphal, Andreas
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Gemälde, painting
Darstellung/Ikonografie:Mensch - Porträt; Perücke
Technik:Malerei - Ölmalerei
Materialien:Leinwand
Maße:Bildmaße: H: 80 cm, B: 61 cm
dargestellte Personen:Westphal, Andreas (1685 - 1747)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:ANDREAS WESTPHAL. / Moral et Historiar. Prof. Reg. Ordinar. / Facult. Phil. et Totius Academiæ. / Senior. Acad. Reg. Scient. Berol. Sodalis / Nat: MDCLXXXV die XVI. october. / Denat: MDCCXLVII. die XIII. April. (auf dem Gemälde oberes Drittel)
Datierung1737, 1737/38
Objektbeschreibung:Porträt, in gemalten Oval mit blauem Samtstoff geschmückt, roter Mantel und Weste, Halstuch, weiße Alongeperücke
Objekttexte:ANDREAS WESTPHAL. / Moral et Historiar. Prof. Reg. Ordinar. / Facult. Phil. et Totius Academiæ. / Senior. Acad. Reg. Scient. Berol. Sodalis / Nat: MDCLXXXV die XVI. october. / Denat: MDCCXLVII. die XIII. April. Andreas Westphal sen. (16. Oktober 1685, Anklam - 13. April 1747, Greifswald); 1702 Studium an der Universität Rostock; 1704 Wechsel nach Greifswald; 1709 Magistergrad an der Philosophischen Fakultät; Privatlehrer; 1718 berief ihn der dänische König Friedrich IV. 1718 auf die Professur für Poesie und Beredsamkeit in Greifswald (umgewandelt in ein Lehramt für Geschichte und praktische Philosophie; galt als Begründer einer wissenschaftlichen Russlandkunde in Greifswald 1729 formulierte er sein lehrmethodisches und geschichtsphilosophisches Konzept in einer „Kurtzen Anleitung zur Erlernung der Historie“; Vertreter einer auf dem Naturrecht basierenden Lehrmethode, die bereits Tendenzen der Aufklärung in sich trug; aus seiner Schule ging die Elite der pommerschen Historiker des 18. Jahrhunderts hervor 1726 königliche Akademie zu Berlin; 1738 Societas Latina Jenensis
Literatur:„Greifswalder Köpfe : Gelehrtenporträts und Lebensbilder des 16. - 18. Jahrhunderts aus der pommerschen Landesuniversität“. Hinstorff, Rostock, 2006., 204-205
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: