Akademische Kunstsammlung

«   Gemälde: Quade, Michael Friedrich   »

Inventarnummer:KU000100
Objektbezeichnung:Gemälde
Titel:Quade, Michael Friedrich
Sachgruppe:Bildwerke/Angewandte und Bildende Kunst, Glasmalerei - Gemälde, painting
Darstellung/Ikonografie:Protestantische Amtstracht; Vorhang; Mensch - Porträt - halbfiguriges Porträt
Technik:Malerei - Ölmalerei
Materialien:Leinwand
Maße:H 89 cm x B 74 cm
dargestellte Personen:Quade, Michael Friedrich (1682 - 1757)
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:MICHAEL FRIDERICUS QUADIVS, / SS. Theologiae et Philosophiae Doctor, / summe Reverendo Theologorum Ordini in / Regia Pomeranorum Academia Gryphica / Adjunctus quondam Professor, nunc vero / Regii ac illustris Gymnasii CAROLINI / Palaeo: Sedinensis Rector et Professor Publ: / natus d. 28 July Ao. MDCLXXXII aetat. LVII. / Symbol: / Jussa DEI, quocumque voant recovantque sequamur. (auf gemaltem Schriftband auf dem Gemälde unten links)
Objektbeschreibung:Halbfiguriges Porträt, sitzend, protestantische Amtstracht mit Beffchen, schulterlanges, weißes Haar, rechter Arm auf Tisch abgestützt, aufgeschlagene Bibel sowie Schriftband auf Tisch, goldblauer Vorhang im Hintergrund
Objekttexte:Michael Friedrich Quade (*27. Juli 1682, Zachan (Hinterpommern), †11. Juli 1757, Stettin) Ab 1700 besuchte er auf Wunsch seines Vaters die Universität Wittenberg. 1702 wechselte er nach Greifswald, um sich ganz dem Studium der Theologie zu widmen. Im Juni 1704 promovierte er in der Philosophischen Fakultät zum Magister. 1706 erwarb er auch das theologische Baccalaureat. Seit 1708 hielt er theologische Lehrveranstaltungen.
Literatur:„Greifswalder Köpfe : Gelehrtenporträts und Lebensbilder des 16. - 18. Jahrhunderts aus der pommerschen Landesuniversität“. Hinstorff, Rostock, 2006., S. 154-155
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: