Akademische Kunstsammlung

«   Gedenktafel: Niobe-Gedenktafel   »

Inventarnummer:KU000516
Objektbezeichnung:Gedenktafel
Titel:Niobe-Gedenktafel
Sachgruppe:Gedenktafel
Darstellung/Ikonografie:Segelschiff
Künstler*in:Rottig, Erich
Technik:Steinbearbeitung - Steinbildhauerei
Materialien:Kalkstein
Maße:H 90 cm x B 60 cm
Provenienz:Universität Greifswald. Kustodie d-nb.info/gnd/10197505-3
Beschriftungen:Beim Untergang des Schulschiffes Niobe am 25. Juli 1932 liessen in treuer Pflichterfüllung die an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität immatrikulierten Marine-Sanitäts-Offizieranwärter ihr Leben: Jobst von Albedyhll aus Potsdam, Hans Brunk aus Hemmingen, Georg Gutjahr aus Berlin, Wilhelm Kuse aus Flensburg, Heinz Renner aus Lübeck, Günter Teichmann aus Wellersen. Ehre ihrem Andenken (Schrifttafel)
Objektgeschichte:Das Relief wurde unter Rektor Prof. Werner Imig in der DDR aus politischen Gründen entfernt und auf einem Müllplatz "entsorgt"; Pfarrer Dallmann aus Wieck hat den Stein gerettet und 1990 der EMAU übergeben; nach einer Restaurierung wurde er 1990 wieder an seinem ursprünglichen Standort in die N-Wand des UHG eingelassen
Objektbeschreibung:Gedenktafel aus Kalkstein für sechs Medizinstudenten der Universität welche beim Untergang des Segelschulschiffs 1932 verstarben. Über, oben genanntem Text, eine Abbildung des Schiffs im Profil und Wellen.
Literatur:K. H. Peter, „Der Untergang der Niobe : Was geschah im Fehmarn-Belt?“. Koehler, Herford, 1976.; D. Flohr, „Der Untergang der Niobe 1932 : eine notwendige Nachbetrachtung“, Oceanum, Bd. 2. Oceanum Verlag, Wiefelstede, S. 188-196, 2017.
Kontakt:Kustodie der Universität Greifswald
Weitere Bilder: