Gustaf-Dalman-Sammlung ⇒

«   Modell einer Handmühle   »

Inventarnummer:GDI00005
Alte Inventarnummer:unsigniert
Objektbezeichnung:Modell einer Handmühle
weitere Objektbezeichnung:Handmühle
Sachgruppe:
Freizeit/Unterhaltung/Genuss - Basteln/Werken - Bastelerzeugnisse (Modell)
Landwirtschaft - Ernteaufbereitung - Zerkleinerungsgeräte
Datierung:1899 - 1925 [1. Drittel 20. Jahrhundert]
MaterialTon; Holz
Technik:Holztechnik; Keramische Techniken - getöpfert
Maße:H: 4,5 cm B: 9 cm T: 6,2 cm Insgesamt D: 4,5 cm H: 3,2 cm
Beschreibung:In der Gustaf-Dalman-Sammlung findet sich das zweiteilige, tönerne Modell einer rotierende Handmühle. Sie setzt sich zusammen aus einem feststehenden Unterstein und einem drehbaren Oberstein. Ein Holzpflock dient als Drehachse. In ein Loch im Oberstein kann ein weiteres Holzstück eingeführt werden, um den Oberstein in Drehung zu versetzen. Über die genaue Herkunft des Modells ist nichts bekannt. Vermutlich kam es mit Gustaf Dalman nach dem Ersten Weltkrieg aus Jerusalem nach Greifswald und dokumentiert die Arbeitsweise der Beduinen im frühen 20. Jahrhundert.
Lizensierung:CC BY-NC-ND 4.0 Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung
Kontakt:Gustaf-Dalman-Institut, Universität Greifswald
Weitere Bilder: