Benutzerkonto erstellen
Gustaf-Dalman-Institut

Sammlungen zur Landeskunde Palästinas
des Gustaf-Dalman-Institut

Die Theologische Fakultät der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald beherbergt eine international wohl fast einmalige Sammlung von höchstem wissenschaftlichen Interesse und Niveau. Diese Sammlung ist der enzyklopädisch-universalwissenschaftlich ausgerichteten Forschertätigkeit Gustaf Dalmans (1855 - 1941) zu verdanken, der besonders in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, als Palästina noch seinen agrarischen Charakter hatte, in Realien und Fotografien dokumentierte und sammelte, was für ihn das Land der Bibel ausmachte. Die Sammlung befindet sich heute im Gustaf-Dalman-Institut. Gegründet 1920, trägt es seinen Namen. Als erster Direktor des 1902 in Jerusalem eröffneten Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes führte er bis 1914 regelmäßig Lehrkurse für junge Theologen aus Deutschland durch und studierte dabei das Land Palästina und das Leben seiner Bewohner. 1917 wurde Dalman nach Greifswald berufen und konnte einen kleinen Teil seiner umfangreichen Sammlung mitbringen.

Neben einer umfassenden Bibliothek zur Landeskunde Palästinas, der Geschichte, der Religion und der Kultur des jüdischen Volkes, zählen zu der Sammlung annähernd 15.000 Glasplattenbilder und Fotografien, außerdem Gesteinsproben, eine Keramik- und Hölzersammlung, Produkte der Getreideverarbeitung, archäologische Funde, Reliefkarten und Kleidung. Darüber hinaus beinhaltet die Sammlung einige Haus- und Ackergeräte, zum Teil als Modell, davon manche von Gustaf Dalman selbst hergestellt und ein gut 2000 Exemplare umfassendes Herbarium. Das ist nur ein sehr kleiner, aber repräsentativer Teil dessen, was Gustaf Dalmans Sammlung in Jerusalem enthielt.

Was sonst Ethnologen, Archäologen, Geografen, Botaniker und Mineralogen je für sich und fachspezifisch zusammentragen, ist hier zu einem Universalbild zusammengefügt. Es gibt einen einmaligen Einblick in das Land Palästina am Anfang des 20. Jahrhunderts. Weltweit profitieren Wissenschaftler von dieser Sammlung.
Kontakt / Besichtigungsmöglichkeit
Gustaf-Dalman-Institut (Traditionsinstitut)
Theologische Fakultät
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Direktor / Leitung
Prof. Dr. Stefan Beyerle
(Altes Testament)
Tel.: +49 3834 86-2516
E-Mail: beyerle@uni-greifswald.de

Prof. Dr. Christfried Böttrich
(Neues Testament)
Tel.: +49 3834 86-2507
E-Mail: chr.boettrich@uni-greifswald.de

Am Rubenowplatz 2/3
17487 Greifswald
Mitarbeiter / Kustos

Dr. Karin G. Berkemann
Kustodin
Tel.: 49 3834 86-2515
E-Mail: berkemannk@uni-greifswald.de

Prof. Dr. Julia Männchen
ehrenamtl. Kustodin
Tel.: 49 3834 86-2517

Direkt zur Institutsseite:
Gustaf-Dalman-Institut

Direkt zur Sammlungsseite:
Onlinebestände des Gustaf-Dalman-Institutes

Eine Besichtigung (Einzelpersonen und Gruppen) oder wissenschaftliche Recherche ist nach Absprache per Telefon ( 49 3834 86-2517) oder Mail (dalman@uni-greifswald.de) möglich.